Die Erde
Elefant von allen Seiten
Irgendwo in der Milchstraße
Tierstudie im Oberwald

90° Skulpturenserie

Die 2021 entstandene Skulpturenserie mit dem Arbeitstitel 90° zeigt „Türme“ aus Bronze und Keramik, die in ihrer reduzierten Formsprache zeitlos wirken. Jede Skulptur hat zwei Gesichter, die erst auf den zweiten Blick und bei einer Drehung um 90° ersichtlich werden. Die Skulpturen sind von dem Medium Zeichnung ausgehend entwickelt und widerspiegeln eine Auseinandersetzung mit den ersten Kunstwerken, die der Moderne Mensch hinterlassen hat in Form von Höhlenmalerei und Skulpturen aus Mammutelfenbein. Zudem kommen Einflüsse der westafrikanischen Kunst, die auf meinen persönlichen Background zurückzuführen sind.

Ziel ist es mit diesen Arbeiten, Themen der Beziehung zwischen Mensch und Natur anzusprechen und die Möglichkeit von Diskussionsräumen zu eröffnen: „Was ist Naturverbundenheit und wie können wir zukunftsfähig und in Einklang mit der Natur leben?“ 

90° Skulpturenserie